Posts

Es werden Posts vom März, 2015 angezeigt.

Blogparade: die tägliche Blogger- Routine

Bild
Dies ist meine erste Teilnahme an einer Blogparade. Weitere werden sicher folgen.

Viele Leser fragen sich wahrscheinlich wie der Alltag eines Bloggers aussieht. Bei mir ist es so, dass ich meistens 3- 4 Mal die Woche blogge, also ungefähr alle zwei Tage. Natürlich können da auch mal größere Abstände dazwischen liegen.
In der Regel schreibe ich meine Beiträge zwischen 8 und 10 Uhr. Vorher recherchiere ich, dann setze ich den geschriebenen Text und kümmere mich um (eigene!) Fotos. Entweder schieße ich eins oder ich erstelle eine Grafik. Am Ende des Artikels verlinke ich ab und zu auf interessante Seiten. 
Zu umfangreichen Themen mache ich mir auch mal eine kleine Checkliste, bzw. Notizen, damit alles was ich für wichtig empfinde Platz in dem Beitrag erhält.

Interessant im Zusammenhang mit meinem Blog ist meine Tätigkeit als freiberuflicher Autor. In Schreibpausen beschäftige ich mich z.b. mit der Themensuche für einen neuen Blogartikel oder kümmere mich um die generelle Blogpflege. Als ehem…

Vegane Pfannkuchen

Bild
Als Vegetarier probiere ich immer gerne neue Dinge aus und lande des Öfteren bei tollen veganen Rezepten. So habe ich auch eins für vegane Pfannkuchen gefunden. Vegan- ohne Ei und andere Dinge vom Tier.
Dazu sind sie noch kalorienarm und wer das Fett mit Küchenpapier aufsaugt, nimmt am wenigsten Kalorien zu sich.
Wird jetzt in mein Rezeptbuch aufgenommen!

Osteraktion

Bild
Als Ostergeschenk wird mein Buch Cryptal City- Vier Jugendliche gegen eine Stadt für nur 1,99€ erhältlich sein.

Diese Aktion gilt nur vom 03.04.2015 bis zum 05.04.2015.

Ich wünsche allen Lesern und Blogbesuchern 




Against All Odds Neuigkeiten

Es gibt Neuigkeiten zu meiner Against All Odds- Kampagne, welche vor gut einer Woche gestartet ist. 
Meine Buttons gegen Homophobie wollen zum Ausdruck bringen, dass wir die gleichen Rechte wie alle anderen haben. Niemand darf wegen seiner sexuellen Identität diskriminiert werden. Doch die Realität sieht oft anders aus. Oft hört man von menschenunwürdigen Dingen, die homosexuell lebenden Menschen angetan werden.
Schwule, Lesben, Transgender und Hetero´s müssen zusammen halten, weshalb es meine Against All Odds- Buttons nun auch als Banner gibt. 
Jeder einzelne von uns kann etwas verändern und mit meiner Kampagne zeigen wir, dass wir alle Formen von Übergriffen gegen Homosexuelle massiv ablehnen.
Wir kämpfen eben gegen alle Widerstände.

Zum Download der kostenlosen Banner geht es hier.

Die Blog- Sprache

Die vielen weltweiten Sprachen sind für das Internet ein Problem. Oftmals suche ich z.b. Informationen, welche auf so bekannten Seiten wie Wikipedia nicht übersetzt werden. Mit guten Englischkenntnissen kann man sich die Artikel trotzdem durchlesen. Aber was ist mit den Sprachen, welche man nicht beherrscht?
Es gibt immer wieder Seiten im Netz, welche interessant klingen, aber welche man aufgrund der mangelnden Sprachkenntnisse nicht versteht.
Ein Übersetzungsprogramm ersetzt zwar keinen Dolmetscher, aber es kann den Suchenden weiterbringen, vorrausgesetzt er entziffert die Wortfetzen in seiner eigenen Sprache.

Seit wir im Internet alle Informationen bekommen, vermischen sich immer mehr Sprachen und es wird schwieriger an brauchbare Ergebnisse zu kommen.
Die Online- Übersetzung kann zumindest für eine grobe Orientierung sorgen, weshalb ich meinen Blog mit dem Google Translator in sehr viele Sprachen übersetzen lasse, damit nicht nur Personen aus Deutschland meine Texte verstehen.
Die Zugri…

Nicht nur in der Fastenzeit gesund

Bild
Ein wenig Gutes für sich kann man mit Sport und körperlicher Betätigung tun, aber auch indem man etwas gesundes isst. Nicht nur Gemüse zählt dazu, sondern auch Obst. Die Vitamine sorgen bei den kalten Temperaturen zudem für eine natürliche Abwehrkraft.
Gerade in der Fastenzeit lebe ich noch ein klein wenig gesünder, doch ich setze auch darüber hinaus auf vitaminreiche Ernährung.
Ich genieße nun meinen leckeren Obstsalat!


Against All Odds

Gegen alle Widerstände- so fühlt sich das Leben eines homosexuell lebenden Menschen oft an. Manche kämpfen mit Vorurteilen, andere werden aufgrund ihrer sexuellen Orientierung verfolgt oder ermordet. Beleidigungen, Misstrauen und Unverständnis- Menschen reagieren häufig so, wenn sie mit Homosexualität konfrontiert werden.
Ich finde, es ist die Aufgabe jedes einzelnen dafür zu sorgen, dass Homosexualität toleriert und akzeptiert wird. Deshalb habe ich diese Kampagne ins Leben gerufen.

Allen Widerständen zum Trotz- wir sind wie wir sind und bleiben auch so! 
Homosexualität ist weder krank, noch pervers oder eklig. Homosexualität ist normal und sie ist überall.
Mit meinen Buttons kann diese Tatsache jeder zeigen; egal ob schwul, lesbisch, transgender oder hetero. Wir sind eine multikulturelle Gesellschaft und niemand muss sich verstecken.
Mache auch Du deutlich, dass Du gegen Homophobie bist!
Meine Buttons kann jeder herunterladen und auf seine Homepage, seinen Blog oder ins soziale Netzwerk s…

Sonnenfinsternis 2015

Bild
Es kann schon ein wenig enttäuschend sein, wenn man die seltene Sonnenfinsternis aufgrund schlechten Wetters nicht sehen kann. Die meisten dürften diese über Live- Streams beobachtet haben. Wer alle Warnungen ausgeschlagen und in den Himmel geblickt- aber nichts erkannt- hat, kann sich mein Bild als kleinen Trost anschauen.



Mein Blog ist CO²- Neutral

Bild
Umwelt- und Klimaschutz ist ein großes Thema- auch für mich. Nicht nur weil ich E- Book- Autor bin, sondern auch weil ich mich für die Welt um mich herum interessiere. Dazu gehört u.a. nicht einfach Müll auf die Erde zu werfen (welche Monate oder Jahre braucht um diesen abzubauen) sondern auch auf lästige Papierwerbung zu verzichten. Mal ehrlich, wer freut sich denn darüber jede Woche verschiedene Prospekte von Banken, Sekten oder Supermärkten im Briefkasten zu finden? Einmal gelesen (wenn überhaupt) und dann wegschmeißen- und dafür soll dann ein Baum gestorben sein? Ist doch ziemlich schwachsinnig, gerade wenn man schon im Netz und im TV mit Werbung zugespammt wird.
Die Aktion Mein Blog ist Co²- Neutral vonKaufDA.de will auf Missstände hinweisen und bestrebt eine Million Bäume zu retten. Für jeden der seinen Blog dort anmeldet, spendet die Aktion einen Baum.
Tolle Sache!
Informiere Dich über die nachhaltige Aktion hier!

Leckere Erdbeeren

Bild
Heute gönne ich mir die ersten Erdbeeren für dieses Jahr. Groß, prall, rot und süß- was möchte man mehr? Es ist zwar noch kein Sommer, aber für Schleckermäuler wie mich kommen sie gerade richtig ;)

Der Blog ist nun offiziell

Ich habe meine veröffentlichten Bücher Cryptal City- Vier Jugendliche gegen eine Stadt  und Schokosucht  aktualisiert und diesen Autorenblog eingetragen. Amazon und Twitter haben die Info bereits geändert.
Meine alte Autorenseite wurde deaktiviert. Damit ist dieser Autorenblog nun offiziell!

Die Fastenzeit endet in drei Wochen

Wie jedes Jahr faste ich- und ich faste streng. Weniger süßes und der komplette Verzicht auf Schokolade sind das jährliche Ritual- welches allerdings nichts mit meinem (nicht vorhandenen) Glauben zu tun hat. 
Passend dazu gebe ich Euch die Empfehlung Euch mein zweites Buch Schokosucht zu kaufen. 
Die lustige Kurzgeschichte mit ernsten Untertönen handelt von Jonas, welcher Schokolade über alles liebt. Doch sein Freund arbeitet als Fitnesstrainer und als er seinen Job in der Buchhandlung verliert, bekommt er ausgerechnet in der Süßigkeiten- Abteilung eines Supermarktes eine neue Stelle!
Ob das gutgeht, lest ihr in der Kurzgeschichte Schokosucht , welche jetzt erhältlich ist.

Sind weitere Veröffentlichungen geplant?

Neue Veröffentlichungen werden immer hier und/ oder in sozialen Netzwerken angekündigt.
In den Shops kann man natürlich auch danach suchen.

Wo sind meine Bücher erhältlich und wer kann sie lesen?

Die Liste wäre zu lang! Um einige Shops aufzuzählen: Amazon, Thalia, itunes, Libri, Barnes & Noble, Weltbild....
Achtung: Ich verkaufe die Bücher nicht selbst, man kann sie daher nicht auf dieser Seite erwerben, sondern ausschließlich in den Shops.
Lesen kann meine Bücher jeder. Man braucht nur einen E- Reader oder eine Leseapp.

Von Baumärkten und Malen

Bild
Ja, ich kann keine Baumärkte mehr sehen und ja, ich war wieder dort, zweimal.
Außer einer Frage konnte ich mir sonst selbst helfen, denn Baumärkte sind dafür bekannt, dass viele Mitarbeiter dort beschäftigt sind.
Beschäftigt- das trifft es genau. Nicht nur dort angestellt, sondern sie haben den ganzen Tag (wenn Besucher da sind) etwas zu tun. Zu meiner Frage: "Welches Holz passt zu dem Balken da?"
Ob meine Frage beantwortet wurde, berichte ich gleich. 
Mehr als einmal stand ich dort in der Warteschlange und mehr als einmal tat sich nichts, doch gestern tat sich überraschend schnell überraschend viel. Den Mitarbeiter kannte ich bereits. 
Jetzt zu meiner Frage: Nein, sie wurde nicht beantwortet, bzw. zeugte meine Frage von meinen Holzkenntnissen. Nachdem ich ein zweites Mal bei dem Mitarbeiter war, hatte er schließlich eine Lösung und ein passendes Holz zur Stelle.


 Doch jetzt habe ich erstmal genug von Hölzern und Farben ;)

Lese ich selbst Texte unbekannter Autoren?

Oh ja! Gerade wegen der E- Book- Bewegung lese ich gerne auch Autoren, die selbst veröffentlichen. Da habe ich schon vielen eine Chance gegeben und wunderbare Geschichten bekommen. Ich finde das man gerade diesen eine Chance geben muss, da viele Unbekannte einen tollen Stil und sehr gute Ideen haben.
Schlechte Erfahrungen habe ich selten gemacht. Ärgerlich ist es eigentlich auch nur, wenn man ein Werk vor sich hat, was vor offensichtlichen Schreib- und Zeichensetzungsfehlern nur so strotzt. Da gibt es z.b. Werke die Gedanken oder wichtige Dinge nicht kursiv schreiben oder wo hinter einer offensichtlichen Frage kein Fragezeichen steht. Wenn das Werk dann einiges gekostet hat, ärgert man sich schon. Aber das betrifft nur die offensichtlichen Fehler, dass oder das hat jeder schon mal verwechselt und solche Sachen sehe ich bei anderen nicht streng.

Werden meine Bücher korrigiert oder zensiert?

Zensiert wird gar nichts, allerdings schreibe ich so, dass ich dem Leser nicht zu viel zumute. Natürlich sind an einigen dramaturgischen Stellen Dinge nötig, die man eine Figur tun oder sagen lässt.
Korrektur gelesen werden die Texte von mir selbst, da ich kein Deutschlehrer bin könnten sich deshalb mal Fehler einschleichen. Das ist menschlich und sollte bei Indie- Autoren so hingenommen werden (sonst sind es ja keine Indie´s).

Neues Blog- Design

Ich habe bereits verschiedene Designs getestet. Das aktuelle habe ich übrigens selbst kreiert! So wie ich meine Buchcover selbst gestalte, halte ich es auch mit meinem Blog. Meine Autorenhomepage verfügte über kein eigenes Design, da ich mich aber gerne kreativ entfalte, behalte ich die DIY- Lösung weiterhin bei.
Ich hoffe es gefällt Euch!

Wie kommen meine Buchpreise zustande?

Manch´ einer fragt sich vielleicht, wie die Preise zustande kommen. Diese lege ich anhand folgender Kriterien selbst fest: Zeit, Aufwand, Länge und Inhalt. Wenn es um etwas besonderes geht, mit viel Background und langer Geschichte, ist das Buch hochpreisiger. Bei Geschichten ohne Background und mit wenig Erzählstoff ist der Buchpreis natürlich niedriger. Neben dem Schreiben muss ich schließlich den Text selbst Korrektur lesen, ihn richtig setzen, das Cover entwerfen und mich um das Drumherum kümmern. Wenn man die Arbeit dahinter betrachtet, versteht man die Preise- egal ob hoch oder niedrig.
Tipp: In allen Shops bekommt man eine Leseprobe, diese Option sollte man vor dem Erwerb eines Buches immer nutzen.

Ist Schreiben mein Traumberuf?

Schreiben ist schön, aber nicht mein Traumberuf und leben kann man (wenn man kein Bestseller- Autor ist) schon gar nicht davon. Ich schreibe auch nicht wegen des Honorars, sondern weil es mir Spaß macht und ich den Lesern die spezielle Geschichte erzählen will. Ich bin nicht darauf versessen in meinem Leben hunderte Bücher zu schreiben, wenn der Stoff da ist- und die Zeit reif- veröffentliche ich, ansonsten eben nicht.

Wie bin ich zum Schreiben gekommen?

"Schuld" waren die E- Reader. Ich habe schon immer gerne gelesen, meistens Horrorbücher von Stephen King. Damals gab es die nur als Taschenbuch. Später kamen noch andere Autoren dazu. Was mich irgendwann gestört hatte, waren die Hauptrollen in den Büchern. Für schwul- lesbische Leser/innen gibt es nur Bücher über Homosexualität mit den üblichen Geschichten. Wenn man aber Fan von Horror/ Drama/ Mystery ist, sind die Charakter stets Heterosexuell. Mir fiel dann die tolle Geschichte zu Cryptal City ein, ich habe mich daran gesetzt und irgendwann kam ein Roman heraus. Dann war eigentlich auch klar, auf welche Weise er veröffentlicht werden wird. Um völlig unabhängig zu sein, habe ich das alte Cover dann durch ein selbst entworfenes ersetzt.

Mein Blog startet in die Testphase

Zugegeben, ich bin ein alter Anhänger einer Homepage. Ich mag es, wenn man auf eine schön sortierte Site kommt und alles schnell findet. Früher kam ich damit auch gut zurecht, doch seit meiner Tätigkeit als freiberuflicher Autor, habe ich noch weniger Zeit um mich um eine (aufwendige) Homepage zu kümmern. Bereits am 18. Februar hatte ich mich schweren Herzens dazu entschieden meine alte Homepage aus genau diesen Gründen zu löschen. Denn ein Nachteil der Websiten ist, dass sie schnell ihren Reiz verlieren, wenn sie selten aktualisiert werden.
Natürlich muss man auch mit der Zeit mitgehen, weshalb ich das Projekt "Mein Blog" nun angegangen bin.
Ein Blog bietet die Möglichkeit die Besucher und Leser in ein Archiv blicken zu lassen (eine Funktion welche ich noch ausgiebig testen werde), was zwar auch bei einer HP funktioniert, aber für den Seitenbetreiber schwieriger ist. Zudem kann man auf einem Blog auch kurze Nachrichten (ähnlich Twitter) mitteilen. Das kommt auf einer Website …